25.04.-02.05.2015 Dover (UK) – London (UK) – Kanalpassagen für Jung und „Alt“

Skipper Daniel, purchase Skipper II Bertrand; Crew: Björn, doctor Nevil, viagra sale Leo Martin, Roger

Freitag, 24. April 2015: Anreise nach Dover (UK)

  • Individuelle Anreise nach Dover, Skipper mit 12-jährigem Sohn, welcher erstmals an einem CCS-Törn teilnehmen darf
  • Treffpunkt mit Crew um 18 Uhr bei der Rolling Swiss II im Granville Dock, Dover
  • Gemeinsames erstes Nachtessen im empfehlenswerten CULLIN’S YARD (Restaurant Bistro)
  • Individuelle Übernachtung im Hotel in Dover

Samstag, 25. April 2015: Dover (UK)

  • 0900 Uhr Übernahme der Rolling Swiss II von Skipper Ruedi Zürcher (CCS 08/2015/17 Portsmouth – Dover)
  • Bezug der Kabinen, Bunkern, Sicherheitseinweisung, Besprechung der Route, Briefing
  • Schiff kennen lernen: Hafenmanöver, Auslaufen, Manöver, Anlegen

Sonntag, 26. April 2015: Dover (UK) – Dunkerque (F)

  • 0815 Uhr (BST) Ablegen und Auslaufen
  • Ruhige Kanalüberquerung nach Dunkerque (F)
  • 1520 Uhr (MESZ) im Port du Grand Large (Dunkerque) fest

Montag, 27. April 2015: Dunkerque (F) – Ramsgate (UK)

  • 0545 Uhr Ablegen und Auslaufen
  • Ruppige Kanalüberquerung nach Ramsgate (UK); die Rolling Swiss II tut ihrem Namen alle Ehre!
  • 1130 Uhr (BST) in der West Marina (Ramsgate) fest

Dienstag, 28. April 2015: Ramsgate (UK) – Queenborough (UK)

  • 0630 Uhr Ablegen und Auslaufen
  • North Foreland – The Swale (Isle of Sheppey) – Queenborough: wunderschöne Fahrt durch The Swale; Sichtung einer Seehundefamilie!
  • 1220 Uhr am Ponton von Queenborough fest

Mittwoch, 29. April 2015: Queenborough (UK)

  • 1015 Uhr Ablegen vom Ponton von Queenborough
  • River Medway bis Chatham Maritime Marina (Wendepunkt)
  • Zwei Ankermanöver im Stangate Creek
  • An- und Ablegen (Eindampfen in Spring) üben in Queenborough
  • 1550 Uhr am Ponton von Queenborough fest

Donnerstag, 30. April 2015: Queenborough (UK) – London, Imperial Warf

  • 0610 Uhr, etwa eine Stunde vor Niedrigwasser, Ablegen vom Ponton von Queenborough
  • River Thames – The Thames Barrier – Tower Bridge – Imperial Warf
  • 1140 Uhr am Ponton der Imperial Warf fest, gut 5 Seemeilen oberhalb der Tower Bridge
  • Nachmittag: Besuch in der Sternwarte von Greenwich (Royal Greenwich Observatory)

Freitag, 1. Mai 2015: London, Imperial Warf – London, St Katharine Docks

  • 0930 Uhr Ablegen vom Ponton der Imperial Warf
  • Tankschiff (fuel barge) unmittelbar unterhalb der Tower Bridge beim St Katharine Docks, Diesel bunkern nicht möglich, da niemand erreichbar (Funk und Handy) und anwesend ist; der Nachfolgeskipper (CCS 08/2015/19), Richard Lebeda, erklärt sich später freundlicherweise bereit, in Ramsgate Diesel zu bunkern
  • Wegen Unachtsamkeit gerät nach dem Ablegen vom Tankschiff ein Festmacher in den Propeller/die Welle auf der Backbordseite! Dank schneller Reaktion kann, wie sich später herausstellt, Schaden verhindert werden; Fahren und Manöver nur mit der Steuerbordmaschine. Warten, bis Schleuse (lock gate) zum St Katharine Docks um ca. 1130 Uhr, etwa zwei Stunden vor Hochwasser, geöffnet wird. Einlaufen in Schleuse.
  • 1200 Uhr im St Katharine Docks fest
  • Für den bevorstehenden Tauchgang kann in einem Tauchshop in London eine Taucherausrüstung gemietet werden; sie muss per Taxi abgeholt werden. Anschliessend Tauchgang durch Crewmitglied Björn Bajan, welcher im Besitz der entsprechenden Tauchlizenz (mit Trockenanzug) ist. Der Festmacher kann unversehrt, ohne Hilfe eines Messers, aus dem Propeller/der Schraube entfernt werden. Der nachfolgende Test mit der Backbordmaschine zeigt keine Auffälligkeiten (Vibrationen, besondere Geräusche). Für einmal Glück gehabt! Der Nachfolgeskipper bestätigt später diesen Befund per Telefon. Ganz herzlichen und grossen Dank an Björn Bajan für seinen hilfreichen Spezialeinsatz als Taucher, grossen Dank auch an die Crew für die grossartige Unterstützung unseres Tauchers
  • Reinigung der Rolling Swiss II und Vorbereitung der Schiffsübergabe an den Nachfolgeskipper
  • Gemeinsames letztes Nachtessen im DICKENS INN am Hafen (Central Basin)

Samstag, 2. Mai 2015: Schiffsübergabe im St Katharine Docks und Abreise

  • 0900 Uhr Schiffsübergabe an den Nachfolgeskipper Richard Lebeda (CCS 08/2015/19 London – Rotterdam)
  • Individuelle Abreise ab 1030 Uhr

Luzern, 25. Mai 2015, Daniel E. Müller


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.