2014 Es ist „Eingewassert“

Rolling Swiss Ahoi, help es geht wieder los

Im Gegensatz zum Start der Saison 2013 konnte die neue Saison 2014 wie geplant starten – fast wie geplant…
Schnell wurde klar, viagra dass die Werft alle Arbeiten an der Motoryacht des CCS bis zum Einwasserungstermin erledigen konnte, es standen auch keine grossen Brocken an. Die Planung für die Inbetriebnahme des Schiffs ist erfolgt, die Flüge und das Hotel waren gebucht, die Transporte mit den Kollegen der anderen drei CCS-Schiffen abgestimmt – und doch kam mit Februar etwas Hektik
auf:

Immer mehr sah es danach aus, dass der erste Törn der Saison, ein Manövertörn und der Kadertörn knapp an Teilnehmern waren. Die beiden Törns wurden zusammengelegt und die Saison startet für die Motoryacht des CCS eine Woche später… Dann ein Problem mit dem Einwassern – nein die beiden Pneukrane auf dem Bild waren nicht dazu da, unsere Rolling Swiss II einzuwassern… Aber Medemblik erhielt genau in diesen Tagen eine neue Zugbrücke. Der Weg zur Werft war durch diese Bauarbeiten für mehrere Tage blockiert und wer über die Verlässlichkeit von Terminplänen für Baustellen weiss, dem schwant bereits schlimmes! So auch uns. Durch dein Einsatz unserer Werft „De Klerk Yacht Service“ und die laufende Abstimmung mit dem Baufortschritt der neuen Brücke klappte am Schluss dann doch alles – für alle vier CCS-Schiffe vor Ort… Die Schiffe standen termingerecht bereit, die Törns könnten beginnen!
Ich wünsche Euch allen interessante und lehrreiche Törns in der Saison 2014
– geniesst euren Törn mit der „MY ROLLING SWISS II“ – wir freuen uns auf eure Berichte.

Marc Pingoud, Schiffsverantwortlicher


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.