06.07. -20.Juli 2013 Alesund – Bergen

Skipper: Marc und Urs
Crew: Annemarie, see Christian und Morten

„Kraft und Launen der Natur“

Unsere 14 Tage in den Norwegischen Fjorden waren geprägt durch lange Etappen, eindrücklichste Landschaften und der ganzen verfügbaren Wetterpalette. Immerhin geschneit hat es nicht – Vielfach lagen aber noch Schneefelder rund 1000m Höhe über uns an den Bergflanken , die unseren Fjord säumten.

Nach dem Start in Ålesund erkundeten wir zuerst nur mit kleiner Crew den Storfjord, Geirangerfjord und Hjørundfjord.

Einige Tage später stiessen in Ålesund noch unsere beiden Kollegen Christian Tiedt (Reiseredaktor Boote Magazin; http://www.boote-magazin.de/ ) und der Fotograf Morten Strauch (Morten Strauch Fotografie; http://www.mortenstrauch.com/ ) zu uns.

Ziel der kommenden 10 Tage auf unserer Fahrt nach Bergen, war die Erkundung des Sognefjods, dem längsten (204 Kilometer) und gleichzeitig dem tiefsten (1308 Meter) Fjord Europas mit seinen bekannten und hochinteressanten Nebenfjorde , wie dem Auerlandsfjord mit Flåm, dem Ziel jedes Kreuzfahrtschiffs in Norwegen oder dem Nærøyfjord, dem schmalsten Fjord Europas. 1000m Wassertiefe – bis 800m hohe Felswände am Wasser, 1500m hohe Berge… Ein einzigartiges Erlebnis.

Ich verzichte darauf, weiter in den höchsten Tönen von der Landschaft zu schwärmen, seht euch doch einfach unsere Bilder an. Dann erkennt ihr auch, dass manchmal der Konjunktiv angebracht war: „Die Landschaft wäre hier eigentlich grandios, wenn denn die Wetterlaune der Natur ihre eigene gewaltige Schöpfungskraft nicht verbergen würde…!“

Der detaillierte Reisebericht von unserem Törn wird Ende Jahr im BOOTE-Magazin erscheinen.
Weitere Informationen erfährst du über unsere Homepage oder in Facebook: https://www.facebook.com/ccsmb.cruisingclubschweiz/

Herzlichen Dank auch an Skipper und Crew des Törns Bergen – Ålesund für die vielen Tipps und Kontakte, insbesondere die lieben Schweizer Charles und Carole Peter am Westkap.

Marc


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.